Das braucht dein Rasen im Herbst

Hier erfährst du, was dein Rasen im Herbst braucht.

Play Video

3 Tipps vom Profi

In einer Minute erklärt dir unser Honda Park Experte, was dein Rasen im Herbst braucht und wie du ihn richtig pflegst.

Rasenpflege im Herbst

Im Video erklärt Gartenexperte John, wie du deinen Rasen im Herbst fit machst für den Winter. Beim Mähen ist es wichtig, die richtige Schnitthöhe einzustellen. Da es im Herbst langsam kälter wird, solltest du deinen Mäher eine Stufe tiefer stellen. Mäh deinen Rasen am besten auf eine Schnitthöhe von circa fünf Zentimeter. Je nach Zustand und Moos im Rasen lohnt sich außerdem das Nachsäen und Vertikutieren im Herbst.

Bis wann man nachsäen kann? Bis spätestens Ende September – solange die Temperaturen bei über fünf Grad liegen, wächst der Rasen noch gut. Anschließend könnt ihr den Rasen düngen. Verwende dazu am besten einen Kalium-haltigen Dünger. Dieser macht deine Gräser resistent gegen Trockenheit und Frost. Du willst darüber hinaus noch das Rasenwachstum fördern? Dann entferne am beste das Laub vollständig von der Rasenfläche, damit das Gras das volle Licht abbekommen. Alles erledigt? Dann kann der Winter kommen.

Dein Thema ist nicht dabei?

Frag unseren Experten

Unser Gartenprofi John beantwortet deine Fragen und berät dich gerne zu allen Gartenthemen. Außerdem freut er sich immer über neue Themenvorschläge für den Honda Park.