Algen im Gartenteich vorbeugen: Zwei Tipps vom Profi

Honda Park-Experte John erklärt euch, wie ihr die Algenbildung in eurem Gartenteich verhindert.


Algen im Gartenteich vorbeugen

Zwei Tipps gegen den Algenbefall im Teich

So beugt ihr dem Algenbefall im Gartenteich vor

Euer Teich ist voller Algen? Das liegt wahrscheinlich am Nährstoffüberschuss im Gewässer. Wie ihr dem Algenbefall im Gartenteich vorbeugt, zeigt euch heute Honda Park-Experte John. Sein Tipp: Je mehr Wasserpflanzen im Gartenteich vorhanden sind, desto weniger Nährstoffe stehen den Algen zum Wachstum zur Verfügung. Ihr könnt übermäßig viele Algen im Teich also verhindern, indem ihr etwa ein Drittel der Wasserfläche mit Wasserpflanzen bedeckt – zum Beispiel Schwimmpflanzen wie Krebsschere oder Froschbiss. Ein weiterer, effektiver Tipp zur Vorbeugung von Algenbefall ist der Trick mit dem Eichenholz. Legt dazu einfach einen stabilen Eichenast in den Gartenteich. Seine Gerbsäure senkt den pH-Wert im Teich und verschlechtert somit die Lebensbedingungen der Algen. Achtet darauf, den Ast rechtzeitig zu entfernen, bevor er zersetzt ist. Sonst kehrt sich dieser Prozess um.

 

Dein Thema ist nicht dabei?

Frag unseren Experten

Unser Gartenprofi John beantwortet deine Fragen und berät dich gerne zu allen Gartenthemen. Außerdem freut er sich immer über neue Themenvorschläge für den Honda Park.